Certagen GmbH

H641 Kehlkopflähmung

Hintergrund

Die Kehlkopflähmung (Laryngeal paralysis, LP) bei Hunden ist eine Erkrankung, bei der die Funktion von Nerven und Muskeln, die die Bewegungen eines oder beider Stellknorpel des Kehlkopfes steuern, beeinträchtigt ist. Anstatt sich beim Einatmen zu öffnen und beim Schlucken zu schließen, bleiben die Stellknorpel unbeweglich in einer neutralen Position. Bei Hunden gibt es eine große Zahl nicht erblicher und erblicher Formen von LP. Eine der häufigsten Formen der Kehlkopflähmung tritt bei älteren Hunden mittlerer bis großer Rassen auf. Diese idiopathische Kehlkopflähmung erwies sich als das sichtbarste Symptom einer langsam fortschreitenden Polyneuropathie im Alter und wird jetzt als geriatrisch einsetzende Larynxparalyse-Polyneuropathie (geriatric onset laryngeal paralysis polyneuropathy, GOLPP) bezeichnet. Die Diagnose von LP basiert auf klinischen Symptomen, die sich bei verschiedenen Kehlkopferkrankungen überschneiden können. Eine genetische Studie, die an Miniature Bull Terriern durchgeführt wurde, führte zur Identifizierung eines bedeutenden genetischen Risikofaktors für eine früh einsetzende Form von LP in dieser Rasse. Das funktionslose rezessive Risiko-Allel entsteht durch eine Insertion in das RAPGEF6-Gen. Homozygotie für die Insertion führte zu einem etwa 10- bis 17-fach erhöhten Risiko für LP. Die Genotyp-Phänotyp-Assoziation ist jedoch nicht perfekt, was auf eine komplexe Art der Vererbung hindeutet, wobei andere genetische und Umweltfaktoren zur Krankheit beitragen. Das Risiko-Allel wurde ausschließlich in Miniatur-Bullterriern und Bullterriern gefunden.

Testspezifische Informationen

-

Alter

Das Krankheitsbild tritt früh auf. Bereits einige Stunden bis maximal einige Wochen nach der Geburt werden die charakteristischen Symptome dieser Krankheit sichtbar.

Bearbeitungszeit

Die Bearbeitungszeit hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel Versanddauer Ihrer Probe zum bearbeitenden Labor, Testmethode(n) und ob die Untersuchungen vollständig oder teilweise von einem Partnerlabor oder dem Patenteigentümer durchgeführt werden.

Für Tests die in unseren Labors durchgeführt werden, beträgt die Bearbeitungszeit normalerweise 10 Arbeitstage nach dem Eintreffen der Probe im bearbeitenden Labor (VHL, VHP oder Certagen). Für Tests, welche von unseren Partnerlaboratorien oder dem Patenteigentümer durchgeführt werden, beträgt die Bearbeitungszeit mindestens 20 Arbeitstage. Weil die Transportzeit auf Grund von Faktoren, die wir nicht beeinflussen können, variieren kann, sind die angegebenen 20 Arbeitstage lediglich als gute Schätzung zu betrachten.

BITTE BEACHTEN SIE
Manchmal kann es notwendig sein, dass Ihre Probe ein zweites Mal untersucht werden muss. Wir nennen das einen Retest. In diesem Fall verlängert sich die Bearbeitungszeit entsprechend.

Auswirkung

Die Erkrankung wirkt sich im ganzen Körper aus, mit Schwerpunkt auf den inneren Organen wie Magen, Darm, Leber und Nieren. In manchen Fällen ist auch nur ein bestimmtes Organ betroffen.

Rassen

Dieser DNA-Test wird für folgende Rasse(n) angeboten:Bullterrier, Miniature Bull Terrier. Weitere Informationen finden Sie in den 'Häufig Gestellten Fragen' (FAQ).

Probenmaterial

Als Probenmaterial können EDTA-Blut, Heparin-Blut, Sperma, Gewebe oder Schleimhautabstrich verwendet werden. Bitte fragen Sie bei Certagen nach, wenn Sie anderes Probenmaterial einsenden möchten.

Ergebnis

Die Erkrankung hat einen multifaktoriellen Ursprung. Das bedeutet, dass die Symptome durch eine Kombination von genetischen Faktoren und Umwelteinflüssen entstehen. Dieser Marker ist Teil einer Gruppe genetischer Faktoren, die diese Krankheit beeinflussen.

Vererbung

Die Veranlagung hat einen multifaktoriellen Ursprung, das bedeutet eine Kombination aus genetischen Faktoren und Umwelteinflüssen bedingt die Art und den Umfang der Symptome.

Schweregrad der Erkrankung

-

Code H641

Kehlkopflähmung

€ 62,78 (Inkl. 19% MwSt.)
€ 52,76 (ohne MwSt.)
Menge